BODYSHOCK - Angkan Felices Kaliradman

Angkán Felices Kaliradman

Hier ist der Artikel aus der Gießener Anzeiger (4. Mai 2015) über FMA im BODYSHOCK.

Angkán Felices Kaliradman ist ein philippinisches Kampfsystem und gehört somit zu den sog. Filipino Martial Arts (FMA). Das Wort "Kali" bzw. "Kaliradman" entstammt der malaiischen Sprache. Andere Begriffe wie z. B. "Escrima" oder "Arnis" werden vermutlich vom Spanischen abgeleitet. Auf jeden Fall handelt es sich bei Angkán Felices Kaliradman (zu Deutsch: Kaliradman der Familie Felices) um ein philippinisches Kampfsystem, welches auf eine jahrhundertalte Tradition zurückblicken kann. Kaliradman wurde von den Filipinos (vor der Ankunft der Spanier auf ihrer Inseln waren die Einheimischen allerdings noch keine "Filipinos") während der Stammeskriege verwendet. Später bekämpften die Filipinos die Spanier mit Hilfe von Kaliradman. Sie verwendeten Stöcke, Schwerter, Messer etc. erst gegen die spanischen und später auch gegen die amerikanischen Kolonisten.

Dank den Filipinos werden die US-Marines noch heute als "leather necks" bezeichnet. Damals trugen die Marines nämlich Halstücher aus Leder, um ihre Nacken vor Kalistan bzw. philippinischen Schwertern zu schützen!

Kaliradman wurde über die Jahre zu einem umfassenden Kampfsystem entwickelt, welches Waffen (Stöcke, Schwerter, Messer) oder Mano-Mano (leere Hände) zum Einsatz bringt.
Auf den Philippinen lernen bereits Kinder, mit echten Schwertern und Messern (Balisong) umzugehen. Eine Eigenart speziell von Kaliradman ist die Reihenfolge des Trainings: Zuerst lernt man das Kämpfen mit Schwertern und Messern, danach das Kämpfen mit Stöcken. Zum Schluss kommt das Kämpfen "mano-mano" - mit leeren Händen - dran. Bei BODYSHOCK fangen wir allerdings mit den Stöcken an. In Anpassung an westliche Verhältnisse kommt das Training mit Schwertern und Messern erst bei den Fortgeschrittenen dran.

Für wen ist Angkán Felices Kaliradman geeignet?

Angkán Felices Kaliradman ist für alle geeignet. Da man (zumindest in den Anfangsstadien) einen bzw. zwei Stöcke benutzt, muss man sich nicht so sehr auf seine Kraft verlassen. Da heißt es, genau und kontrolliert zu arbeiten (frag deinen Trainingspartner, ob er will, dass du herumwirbelst wie eine Windmühle..!). Angkán Felices Kaliradman ist auch für Kinder hervorragend geeignet und macht ihnen sehr viel Spaß!

Was brauche ich fürs Angkán Felices Kaliradman Training?

Nur lockere Sportkleidung, keine Schuhe. Später sollte man fürs Training die entsprechende traditionelle philippinische Kleidung anziehen. Die Stöcke bekommt man von uns.

Es besteht keine Notwendigkeit, Schutzkleidung wie zum Beispiel einen Helm oder Schienbeinschützer zu kaufen. Wer sehr zögerlich ist, kann sich ein Paar dicke Handschuhe (Cricket- oder Ice Hockey-Handschuhe sind bestens geeignet) zulegen, aber AM SCHNELLSTEN lernt man ohne Handschuhe (warum wohl?)!!

Wie sieht's mit Wettkämpfen aus?

BODYSHOCK nimmt jede Gelegenheit wahr, an Stockkampf-Turnieren teilzunehmen. Noch ist der Stockkampf in Deutschland aber nicht so populär wie andere Kampfsportarten, so dass richtige Wettkämpfe ziemlich selten stattfinden. BODYSHOCK nimmt aber sehr erfolgreich mit Kali-"Formen" (Sayaw) öfter an Kampfsport-Veranstaltungen teil.

Muss ich denn kämpfen?

Klar - sonst gibt's Prügel! Nein! Das entscheidet jeder für sich selbst. Kaliradman kann man ruhig als Kampfkunst im Gegensatz zu Kampfsport betreiben!

Was habe ich konkret vom Felices Kaliradman Training?

Ángkan Felices Kaliradman
- wird dich lehren, wie man mit einem bewaffneten Gegner umgeht
- reduziert deine Furcht vor einem Gegner, ob bewaffnet oder unbewaffnet
- lehrt dich Achtung vor einer Waffe
- macht dich offen für andere Kulturen
- verbessert bedeutend deine Hand-Augen-Koordination
- steigert deine Geschwindigkeit und Agilität
- macht generell fit
- macht SPASS!!!

Sonst noch was?

Nö - komm einfach zum Probetraining mit dem ausgefüllten Probetrainingformular. Du kannst einmal kostenlos und völlig unverbindlich am Training teilnehmen.

PROBETRAINING

JUST DO IT!
Einfach um die entsprechende Uhrzeit auftauchen mit ausgefülltem Probetrainingformular.

Trainingszeiten

MO von 19:30 bis 21:00 Uhr

EQUIPMENT

Kein Equipment! Zieh ein T-Shirt und eine lockere Jogginghose an. Trainiert wird barfuß - wie auf den Philippinen eben :)

Fragen?

Julio ist erreichbar 24/7 unter
0172 6904615.